Dienstag, 15. August 2017

117/2017) Du bist der Gott der mich sieht

Titel: Du bist der Gott der mich sieht 100 Facetten Gottes entdecken 
Autor: Christopher D. Hudson
Übersetzung: Silvia Lutz
Seitenanzahl: 316 Seiten
ISBN: 9783957342447
Verlag: Gerth Medien -> Link
Preis: 16,00 €
Art: Andachtsbuch
ET: 19.06.2017

Copyright des Covers: Gerth Medien!!!

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Montag, 14. August 2017

Löffelliste und zeitgleich Bloggeraufgabe

Hallo ihr Lieben,

habt ihr schon von der Aktion vom Verlag penhaligon mitbekommen?
Es werden Rezensions-Vorab-Bücher an Blogger vergeben, diese sollen das Buch lesen, rezensieren und das Buch in Szene setzen. Wie das jeder umsetzt, liegt aber wirklich bei jedem selbst.
Zu Gewinnen gibt es den Drachen auf dem Foto, oder aber auch 10 signierte Bücher und die besten fünf werden auf der Seite vorgestellt, beim Verlag. Ich vermute jedoch, dass ich da nicht gut genug mit meinem Handy bin.


Deswegen zog ich los, und schnappte mir das Buch, und versuchte Fotos für euch einzufangen, leider habe ich KEINE echte Kamera nur meine Handykamera, ich hoffe ihr erkennt aber das ich wirklich überlegt habe, wie ich das am besten euch vorstellen könnte.
Und nachdem ich selbst ja meine Löffelliste habe, und mir Ziele für den Sommer vorgenommen hatte, war klar, das muss verbunden werden, und somit stelle ich euch zeitgleich meinen aller, aller, aller liebsten Platz in Nürnberg.


Seht ihr den goldenen Ritter an der Hausfassade hinten an der Ecke? 
Ich dachte dieses Buch passt mit Rittern gut zusammen, zumindest stellt man sich ja so, die Mittelalter-Welt vor.

Ja Robin Hobb kam dadurch ein bisschen in Nürnberg auf der Burg herum.
Und ja die Straße heißt wirklich "Am Ölberg" ich muss da sofort immer an etwas anderes denken ;)

Hier kann man erahnen wie alt schon das Gelände ist, auf dem ich mich heute bewegte.

Dieses Aussicht kennt ihr eigentlich schon, von manchen anderen Fotos, aber hier finde ich es immer total träumerisch.
Einerseits weil man nicht sofort erahnt, wie lange der Weg geht und doch Freiheit herrscht, andererseits weil es begrenzt ist und vor allem tief, für mich als Höhenangst Mensch ist es gut, das es die Mauer zwischen mir und dem Weg gibt.

Das ist unsere Burg. Angeblich kann man hier übrigens auch die schönste Aussicht über Nürnberg genießen.

Das ist der angeblich schönste Ausblick auf Nürnberg.
Das Fachwerk-Haus ist das Albrecht Dürer Haus.
Ein Museum, das auf jeden Fall lohnenswert ist, besucht zu werden. 

Hier ist die Wallmauer.

Hier zeigt sich einmal mehr das Nürnberg und vor allem auch der Burggarten etwas besonderes und romantisches ist.

Ich fand das Haus so schnuckelig, übrigens, viele kennen leider diesen Teil des Gartens nicht, weil man hierfür Treppen gehen muss, um diesen Ort wirklich zu entdecken, ich mag ihn aber.

Noch einmal im Sonnenschein.

Wenn man hier weiter den kleinen Berg hochläuft kommt man irgendwann in den Hauptgarten der Burg.
Den Bürgermeistergarten.

Das Buch passt fast perfekt in die Lücke.

Ist das nicht romantisch, irgendwie musste ich hier dran denken, dass das Buch auch Treppen hat, das sind aber die Kapitel und erst wenn ich mich Stufe um Stufe vorranschleiche oder gehe, erst dann kann ich die ganze Weite und Schönheit des Buches betrachten.

Ein alter Brunnen im Apotheker Garten. 
Hier werden viele Nutzblumen wunderbar erklärt, wie Klatschmohn, Veilchen und anderes.


Die Butten haben mich an eine Szene im Buch erinnert.

Das Bild soll für sich sprechen.

Noch einmal die Treppe ;).

Weite und unbekanntes Terrain und doch ist es ein sicherer Weg den man gehen darf.

Hier ist der zweite Treppenaufgang. 
Im ersten Moment erinnerte es mich an die Pferde und ihren Stall, den man im Buch auch lesen darf.

Noch mal etwas anders in der Prespektive

So stelle ich mir ein kleines Haus im Mittelalter vor (Allerdings ohne die Ziegel.)

Noch eine Tür, wenn sie sich öffnet kommt man auf den Wehrgang.

Ich finde es hat etwas geheimnisvolles und wunderschönes altes und doch neues.

Der Aufgang beginnt.

Was wohl hinter dieser Türe steckt, darf man wirklich einfach so durch eine Tür schreiten?
Leider erkennt ihr das Buch nicht ganz so gut, aber es zeigt einfach wie unterschiedlich der Garten ist.


Stadtmauer und zeitgleich findet hier hin und wieder auch Unterricht statt.

Das Bild soll für sich sprechen :)

Die Gabe des Königs macht sich mit den Blumen doch gar nicht so schlecht?

Das ist der Apotheker Garten. 
Hier habe ich übrigens das zweite Kapitel im Buch gelesen.

Leider ist hier was schief gegangen, weswegen man das Cover vom Buch nicht gut bzw gar nicht sieht.

Mein Spaziergang durch den Garten kann endlich losgehen.


Das Tor wird ab 20:00 Uhr verschlossen und die Gäste müssen den Garten verlassen. 
Das Tor wurde sicherlich erneuert, dennoch war schon damals so ein Tor da.


Das Buch schreit förmlich nach mir.
Werde ich mich auf das Abenteuer einlassen können, wird mich das Buch begeistern.


Das war meine Tour durch den Burggarten mit dem Buch.
Gesamt habe ich im Garten knapp drei Kapitel gelesen, irgendwann wurde ich jedoch von einer kleinen Familie gestört, die sich neben mich gesetzt hat, und dann lauthals das Diskutieren begann, und somit bin ich gegangen.

Dennoch war es für mich ein interessantes Abenteuer, eine Fototour durch meinen Lieblingsgarten zu gehen, und dabei noch zu lesen und zu entdecken, was vielleicht zum Buch passen könnte, denn allein in diesem Garten fand ich vier Szenen die im Buch vorkommen.
Sei es das Kräutermännlein (Apothekergarten) das unserem Fitz zeigt, wie man mit Kräutern und Pflanzen Gift zum Töten mischen kann.
Sei es der Abgang der Treppe, der mich an einen Pferdepferch erinnerte.
Aber auch das verschnörkelte erinnerte mich an das zu Hause das Fitz nun fand.

Ich bin gespannt, wie andere Blogger diese Aktion umsetzen, eigentlich sollte man die Bilder zur Rezension posten, aber das ging für mich jetzt irgendwie nicht, es musste definitiv diese TOUR sein, ich wollte einfach auch, dass ihr meinen Lieblingsgarten näher kennen lernt und weswegen ich denke, dass ihr selbst einmal durch den Burggarten laufen solltet.

Es grüßt euch ganz lieb

Nicole



Sonntag, 13. August 2017

Gänseblümchen 32

Guten Morgen (ok es ist schon halb zwei) dennoch bin ich noch nicht lange wach, nachdem ich gestern auf Hochzeit war. Und ich erst um vier in meinem Bett die Zeit verbrachte :).

Dennoch möchte ich euch heute wieder die Gänseblümchen zeigen.

Zu erst einmal möchte ich auf zwei Blogbeiträge von anderen lieben Bloggern vorstellen.

  • Die Mikka hat über "Den Leistungsdruck" der Blogger geschrieben -> Link
  • Jessica verfasste auf SchattenWege einen Abschiedsbrief, aber nicht weil sie aufhört, sondern weil jemand verstarb, den viele von uns kennen -> Link
Meine Blogbeiträge:

 Dieses Buch war wohl mein Wochen-Highlight, aber wie sollte es auch anders sein, wenn man den Autor gerne mag, und seine Bücher mich bisher immer erreichten. Wenn ihr Zitate aus dem Buch entdecken möchtet, dann schaut auf jeden Fall mal auf den Link.
 Das Hörbuch zum Film, es ist ein Hörspiel!, ist echt klasse!
-> Link
 Das zweite Buch zur Serie von Mickey fand ich auch richtig toll. -> Link
Dieses Buch ist das schwerste in dieser Woche gewesen. Es ist irre schwer zu lesen, dank der Sprache und den vielen Fremdworten. Dennoch hat das Buch etwas zu sagen, -> Link 
Dieses Hörbuch hat meine Ohren öfters rot werden lassen, irgendwann entschied ich mich, es nicht mehr in der Öffentlichkeit zu hören. Ich mag Bücher wo der Sex überhand nimmt ja nicht so gerne. Liegt an meiner Geschichte. Aber dennoch fand ich das Buch toll. -> Link








Bucheinzüge gab es auch und zwar zu viele ;). Nein zu viele geht gar nicht. Aber es ist eine Menge.
  1. Illuminae
  2. Irina und das sprechende Bild
  3. Das Wunderreich von Nirgendwo
  4. Dunkler als Finsternis, heller als Licht
  5. Nach dem Amen bete weiter
  6. Majestät
  7. Shikonoko
  8. Mordpol
  9. Das Reich der Sieben Höfe als Buch (ich will es zumindest noch einmal lesen, damit ich das, was mir fehlt (Weil ich vielleicht im Hörbuch schwächelte, noch entdecke).
  10. Riders
  11. So klingt dein Herz
  12. Der Junge auf dem Berg
  13. Der Lügenbaum
Habt ihr auch Bücher in dieser Woche empfangen dürfen?

Was sonst noch in meiner vergangenen Woche los war?
Freitag und Samstag war ich auf der Hochzeit von C. das tolle viele hätten nicht gedacht das C. heiraten wird, denn Sie ist Missionarin in Mosambik und hat dort die Liebe ihres Lebens entdeckt, hat aber irgendwie immer es so ausgedrückt, das Sie keine Beziehung möchte, umso mehr freute ich mich, das wir nun alle auf ihrer Hochzeit waren :). Sie ist 72 geboren und ihr Ehemann 86. Also vierzehn Jahre unterschied, aber das macht nichts. 
Ich kann euch nur dieses mal gar kein Foto zeigen, ich war nämlich etwas faul zu fotografieren. Tut mir leid. 
Aber es war eine wirklich tolle Hochzeit. Ich habe seit 12 Jahren manche Person nicht mehr gesehen, und seltsamerweise war es so, dass man diese Menschen das letzte mal erst gestern gesehen hat. Wenn nicht die Grauen Haare (auch bei mir ;) ) und die Kinder die seitdem entstanden sind, da wären. 
Für mich war es auch toll, einfach so viele tolle Menschen zu sehen, die ich so lange nicht mehr gesehen habe und ich hatte eigentlich irre Angst vor dieser Hochzeit, weil ich Angst hatte, das mich alte Gefühle übermannen und ich in sehr blöde alte Verhaltensweisen falle, doch dies ist nicht passiert, es war irgendwie so, dass ich das Gefühl hatte ich bin endlich ich geworden in den letzten 12 Jahren. 

Ansonsten war gar nicht so viel in dieser Woche los. Denn mein doofes Knie hat mir 100 Striche durch meine Pläne gerissen. 
Ich war jedoch mit Jule (Bald gibt es endlich auch einen Bericht von ihr) in einem besonderen Eislokal, und da dürft ihr euch noch über einen besonderen Einblick freuen. 


Wenn ich meine Woche im Rückblick so sehe, war es eine wirklich gute Woche. Mit vielen neuen Erlebnissen, mit vielen Beweisen das ich meine Krankheit die ich seelisch einst hatte wirklich unter meine Füße bekam, und das ich einfach auch merken durfte, dass Leben eine schöne Sache ist.

Dennoch waren auch traurige Momente in dieser Woche, aber nachdem das noch nicht Spruchreif ist, bzw noch acht Wochen abgewartet wird, möchte ich es euch noch nicht so gerne mitteilen. Manche wissen es ja schon was zurück gekehrt ist. Also ihr dürft  (Beten) oder auch einfach Daumen drücken, dass sich die Erste Diagnose nicht bestätigt.

Somit freue ich mich auf die kommende Woche.

Eure Nicole, die jetzt erst mal wieder im Bett verschwinden wird um sich auszuschlafen :). 





Freitag, 11. August 2017

116/2017) Wächter der Meere, Hüter des Lichts

Titel: Wächter der Meere, Hüter des Lichts
Autor: Oliver Schlick
Seitenanzahl: 352 Seiten
ISBN: 978-3-7641-9198-6
Verlag: Ueberreuter Verlag -> Link
Preis:14,99 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET: 14.07.2017

Copyright des Covers: ueberreuter Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::





Donnerstag, 10. August 2017

Hörbuch Besprechung 29: Ostwind Die Filmhörspiele

Titel: Ostwind Die Filmhörspiele 1+2
Drehbuchautorinnen: Kristina Magdalena Henn, Lea Schmidbauer
CDs: 3 CDs ca 182 Minuten
ISBN: 978-3-8445-2696-7
Verlag: Der Hörverlag -> Link
Preis: 14,99 €
Alter: Ab 8 Jahren
ET: 13.06.2017
Copyright des Covers: Der Hörverlag!!!
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Mittwoch, 9. August 2017

115/2017) Das dunkle Haus

Titel: Mickey Bolitar ermittelt Das dunkle Haus
Autor: Harlan Coben
Übersetzung: Anja Calic
Seitenanzahl: 397 Seiten
ISBN: 9783570311448
Verlag: cbt -> Link
Preis: 9,99 €
Alter: Ab 14 Jahren
ET: 13.06.2017 (Achtung das Buch ist wohl unter anderem Namen schon einmal erschienen)

Copyright des Covers: cbt Verlag!!!
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


Montag, 7. August 2017

114/2017) Herzenssache und Gottesmut

Titel: Herzenssache und Gottesmut Martin Luther und das Lebensgefühl des Glaubens
Autor: Michael Kuch
Seitenanzahl: 221 Seiten
ISBN: 978-3-579-08536-4
Preis: 19,99 €
Verlag: Gütersloher Verlagshaus -> Link
Art: Sachbuch über den Glauben
ET: 27.02.2017

Copyright des Covers: Gütersloher Verlagshaus!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Hörbuchbesprechung 28: Das Reich der Sieben Höfe Flammen und Finsternis

Titel: Das Reich der Sieben Höfe Flammen und Finsternis
Autorin: Sarah J. Maas
Übersetzung: Alexandra Ernst
Sprecher: Ann Vielhaben und Simon Jäger
CDs: 2 mp3 CDs mit ca 1396 Minuten
ISBN: 978-3-7424-0201-1
Verlag: dtv (Das Hartcover) Hörbuch -> DAV -> Link
Preis: 19,99 €
Alter: Ab 12-15 Jahren (laut Verlag)
ET: 04.08.2017

Copyright des Covers: dtv Verlag!!!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::